FANDOM


UnClean ist eine Kurzgeschichte von Neal Shusterman und Terry Black, die 2015 veröffentlicht wurde. Die Geschichte erschien mit weiteren Kurzgeschichten im Sammelband UnBound.

Heath Calderon versucht, die Umwandlung in Verrufenheit zu bringen, indem er todkranke Wandler als Zehntopfer in Ernte-Camps einschleußen will.

Charaktere

Hier sind nur die wichtigsten Charaktere aufgelistet. Eine komplette Auflistung gibt es in der entsprechenden Kategorie.

Erzähler

Der Erzähler der Kurzgeschichte wechselt von Kapitel zu Kapitel. Während in den meisten Kapiteln ein Hauptcharakter der Erzähler ist, kann diese Rolle von teils namenlosen Nebencharakteren, ganzen Gruppen oder abstrakten Dingen eingenommen werden.

Inhaltsangabe

Spoilerwarnung!
Diese Seite oder dieser Abschnitt enthält Spoiler, die den Spaß am Lesen der Bücher nehmen können.
Jobe, der in seinem Leben nichts erreicht hat, soll umgewandelt werden. Im Woodland Bounty Ernte-Camp stellt ein Arzt fest, dass Jobe an einer schweren Krankheit leidet und deshalb nicht umgewandelt werden kann. Ihm wird nicht gesagt, woran er erkrankt ist, sondern er wird in Wilkes-Barre, Pennsylvania, von Ernte-Camp-Mitarbeitern ausgesetzt.

In einem Krankenhaus wird Jobe von Sebastian aufgegriffen, der ihn zu Heath nach Centralia, Pennsylvania, bringt. Dort wird Jobe von Heath untersucht, der feststellt, dass Jobe an unheilbarem Krebs leidet. Um seinem restlichen Leben einen Sinn zu geben, versichert Jobe, Heath bei seinem geheimen Plan zu unterstützen.

Anissa ist eine Wandlerin, die in Centralia lebt, ohne zu wissen, woran Heath genau forscht. Als dieser ihr seinen Plan offenbart, ist Anissa schockiert, dass Heath todkranke Wandler in Ernte-Camps einschleußen will, damit alle Empfänger der verseuchten Wandlerteile selbst erkranken und sterben. Da Anissa versucht, Heath von seinem Plan abzubringen, wird sie isoliert und in der örtlichen Feuerwache eingesperrt, um keine Gefahr für Heath und der Vollendung seines Planes zu sein.

Nach ein paar Tagen erschüttert ein Klatscherattentat Centralia, durch das Sebastian getötet und Jobe schwer verletzt wird. Die Feuerwache, in der Anissa weiterhin gefangen gehalten wird, stürzt ein und begräbt Anissa unter den Trümmern. Bevor Jobe seinen Verletzungen erliegt, befreit er Anissa aus dem Schutt. Um vor den Flammen, die in Centralia wüten, geschützt zu sein, zieht sich Anissa einen der Feuerwehranzügen an. Unter ihr bricht der instabile Boden ein und sie fällt ins stillgelegte Minensystem von Centralia.

In den unterirdischen Tunneln bemerkt Anissa, dass sie von einem Fremden verfolgt wird. Anissa flieht vor ihm durch die Stollen und gelangt letztendlich an die sichere Oberfläche. Nur kurze Zeit später verlässt auch ihr Verfolger den Tunnel, der um Hilfe ruft, weil er vom Feuer verletzt wurde. Anissa entscheidet sich dazu, dem Fremden, der womöglich ihren Tod oder ihre Umwandlung will, zu helfen. Nur weil ihr Vater, den sie über alles liebt, genau dasselbe getan hätte, hilft sie dem Fremden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.